Vertrauen und Transparenz

"Projekte auf Basis von Vertrauen und Transparenz führen stets zu erfolgreichen Ergebnissen. Bei der Konzeption und Einführung unseres variablen Vergütungssystems sind Sie immer in klaren Schritten vorgegangen. Das hat enorm zur Vertrauensbildung bei allen Beteiligten beigetragen." (» Weitere Referenzen.)

Sicherung von Akzeptanz bei Konzeption, Einführung und Umsetzung des variablen Vergütungssystems

Vertrauen und Transparenz

Von der Umsetzung betroffene Menschen werden zu an der Lösung beteiligten Mitarbeitenden

Vertrauen und Transparenz bei der Einführung variabler Vergütungssysteme
Vertrauen und Transparenz bei der Einführung variabler Vergütungssysteme

Nur eine Zusammenarbeit, die von Transparenz und Vertrauen geprägt ist, garantiert wirklich herausragende Projekterfolge.

Vertrauen und Transparenz sichern Umsetzungserfolge

Beide Grundwerte, Transparenz und Vertrauen, sind uns im Verhältnis zum Auftraggeber wichtig, zu den betroffenen Empfängern und zur Arbeitnehmervertretung. Nur dann sind optimale und wirtschaftlich messbare Ergebnisse bei der Umsetzung des variablen Vergütungssystems möglich.

Wenn wir Sie bei der Einführung eines variablen Vergütungssystems begleiten dürfen, sind uns Transparenz und Vertrauen sehr wichtig. Dazu gehört eine hohe Präsenz vor Ort. Wir sind für Sie, die Belegschaft und die Arbeitnehmervertretung jederzeit ansprechbar.

Nähe, Präsenz und Ansprechbarkeit sichern Nachhaltigkeit

Transparenz und Vertrauen bedeutet für uns auch: Wir bauen im Projektverlauf in Ihrem Hause gezielt Kompetenzen im Bereich der variablen Vergütungssysteme auf. Auf diese Weise transferieren wir konzeptions- und anwendungsbezogenes Wissen an Ihre Mitarbeitenden.

Dadurch bleiben die erzielten Verbesserungen tragfähig, beständig und nachhaltig erhalten. Auch dann, wenn wir nicht mehr ständig im Hause sind.

Transparenz und Vertrauen von Analyse bis Ziel

Die Mitarbeitenden Ihres Unternehmens und Personalrats- bzw. Betriebsratsmitglieder beteiligen wir bereits bei der Analyse der für das variable Vergütungssystem erforderlichen Voraussetzungen. Sie werden in der Folge auch bei der Ziel- und Problemdefinition eingebunden. Schließlich erfolgt auch die Erarbeitung der Lösungen im Bereich der variablen Vergütung zusammen mit Ihren Beschäftigten.

Da wir ihnen ein hohes Maß an Transparenz und Vertrauen entgegenbringen, können wir uns auf Ihre Mitarbeitenden – und auf die Arbeitnehmervertretung – auch bei der erfolgsentscheidenden Umsetzung des neuen, variablen Vergütungssystems verlassen.

Transparenz und Vertrauen zu und von allen Seiten

Vertrauen und Transparenz: Diese Grundwerte gelten für jedes unserer Projekte im Bereich der Einführung oder Aktualisierung von variablen Vergütungssystemen. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Unternehmensberater sitzen im gleichen Boot und haben bei dem Projekt „Einführung eines variablen Vergütungssystems“ das gleiche Ziel: Dass hieraus ein potenzieller Nutzen für alle erwächst.

Daher können uns alle Beteiligten und jede Betriebspartei vertrauen. Ihrem Vertrauensvorschuss und der damit von uns übernommenen Verantwortung sind wir uns bewusst, wenn wir gemeinsam mit Ihnen unternehmensspezifische variable Vergütungssysteme erarbeiten und deren Anwendung in der Praxis begleiten.

Erfahren Sie mehr über das Kompetenz Center Variable Vergütung

» Lassen Sie sich unterstützen. Fordern Sie Einführungs- und Umsetzungs-Beratung.
» Machen Sie sich ein genaues Bild. Lernen Sie unsere Arbeitsweise kennen.
» All unsere Erfahrung verdanken wir unseren Kunden. Lernen Sie sie kennen: Referenzen.

Möchten Sie mit einem kompetenten Menschen über Ihre Fragen und Herausforderungen im Bereich der Konzeption, Einführung und Umsetzung des variablen Vergütungssystems sprechen? Dann nehmen Sie jetzt bitte einfach Kontakt zu den Experten für variable Vergütungssysteme auf.

Variable Vergütung | Kurz und knapp
User-Bewertung
4.5 based on 12 votes
Name
Kompetenz Center Variable Vergütung
Bezeichnung
Transparenz und Vertrauen: Erfolgsfaktoren bei Konzeption, Einführung und Umsetzung des variablen Vergütungssystems