« Zur Artikelübersicht

Seminar Variable Vergütung in Vertrieb und Verkauf: Termine 2011

Der Titel der neuen Seminar-Reihe aus dem Hause Dashöfer Seminare fokussiert klar auf Vertrieb und Verkauf: „Variable Vergütung in Vertrieb und Verkauf optimieren: Strategische und operative Vertriebsteuerung mit Zielvereinbarungen und modernen Variablen Vergütungssystemen.“ Für das eintägige, intensive Seminar stehen die Termine in Stuttgart, Düsseldorf und Berlin nun fest.

Sie wollen mit Sales Performance Management in Ihrem Unternehmen Anreize für vertriebliche Spitzenleistungen setzen? Sie wollen Umsätze steigern, Erträge verbessern, Werte schaffen, Vertriebsprozesse optimieren, Absatzkosten senken, Top-Verkäufer begeistern und binden? Sie wollen den Vertrieb und Verkauf steuern, die Vertriebsaktivitäten auf Kundengruppen oder Produkte ausrichten?

Seminarziel

Lernen Sie alle erforderlichen Elemente der Konzeption und Steuerung eines motivierenden, performance-orientierten Variablen Vergütungssystems für Vertrieb und Verkauf kennen. Erwarten Sie anschauliche Fallbeispiele und nützliche Tipps aus der Praxis. Begegnen Sie einem genial einfachen Modell der Zieloptimierung, mit dem Sie sicherstellen, dass sich Ihre Vertriebsmitarbeiter Jahr für Jahr höhere Ziele setzen und diese auch erreichen.

Sie erfahren in diesem Seminar, wie Sie nachhaltig wirkungsvolle Variable Vergütungssysteme für den Vertrieb gestalten und einführen. Sie lernen alle Stellschrauben kennen, mit denen Sie ein bestehendes Variables Vergütungssystem auf Ihre unternehmerischen Ziele hin ausrichten und strategisch aktualisieren.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus dem Vertrieb und der Unternehmensführung, die neue variable Vergütungssysteme einführen oder bestehende Anreizsysteme optimieren wollen.

Programmübersicht

  1. Vertriebliche Grundausrichtung
    • Vertriebsziele und -strategien
    • Vertriebssteuerung und vertriebliche Neuausrichtung
    • Sales Performance Management
  2. Stellschrauben für die Sales Impact Steuerung
    • Zielelemente performanceorientiert gestalten
    • „Mauern“ bei der Zielvereinbarung verhindern
    • „Luftschlösser“ erkennen und gegensteuern
    • Evolution der Zielvereinbarungssysteme
  3. Rahmenfaktoren des Vertriebserfolgs
    • Vertriebshemmnisse und Stolpersteine
    • Regelungs- und Dokumentationsbedarf
    • Planung der Implementierung
  4. Nutzen von Vertriebskennziffern in der variablen Vertriebsvergütung
    • Erfolgs- und Leistungsmessgrößen im Vertrieb
    • Qualitative Messgrößen und Aufgaben
    • Kombinationen von Vertriebszielen
    • Sicherung von Flexibilität der vergütungsrelevanten Vertriebsziele
  5. Vertriebliche Gestaltungschancen
    • Einsatz von Incentives
    • Vertriebswettbewerbe
    • Integrieren des Innendiensts
    • Variable Vergütung von Vertriebsteams
    • Kundengewinnung und Kundenbindung
  6. Umsetzung und kontinuierliche vertriebsstrategische Anpassung
    • Qualifizierung der Vertriebsführungskräfte
    • Roll Out
    • Qualifizierung der Vertriebsmitarbeiter
    • Erreichen der Vertriebsziele monitoren und sichern

Ablauf

8:30 Uhr: Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr – 9:15 Uhr: Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes mit den Erwartungen und Zielen der Teilnehmer
10:30 Uhr – 10:45 Uhr: Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr – 14:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr – 15:30 Uhr: Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr: Ende des Seminars
Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine, Anmeldung

Wenn Sie sich mit einem Experten über dieses Seminar austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

4 comments to Seminar Variable Vergütung in Vertrieb und Verkauf: Termine 2011 in Stuttgart, Düsseldorf und Berlin

  • Entscheider-Fachseminar: Aktuelle Termine

    Aktuelle Termine, inhaltliche Details und Bewertungen der Teilnehmer » anfordern.

    Mit genial einfachen variablen Vergütungssystemen und fairer Zielvereinbarung nachhaltige Leistungsanreize geben, Leistung honorieren und Leistungsträger binden. Im dem Seminar erfahren Sie, wie Sie variable Vergütungssysteme richtig gestalten und wie Sie sinnvolle und erreichbare Zielvereinbarungen einführen können. Sie lernen alle Methoden und Wege kennen, mit denen Sie die optimale Einführung sicherstellen. Erfahren Sie zudem, wie Sie mit einfachen Mitteln die nachhaltige Wirksamkeit sichern und eine motivierende Umsetzung durch die Führungskräfte gewährleisten. Dieses Seminar spricht nicht nur Personal- und Unternehmensleitungen an, die variable Vergütungssysteme und Zielvereinbarung erstmalig einführen möchten. Es richtet sich auch an alle, die ein bestehendes variables Vergütungssystem zu aktualisieren haben.

    Mehr als 3 Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen? Lassen Sie uns das Seminar inhouse durchführen! Fordern Sie ein » Angebot an.

  • Für Sie interessant? Führungskräfte-Training „Ziele vereinbaren“

    Anders als in dem Entscheider-Seminar „Zielvereinbarung und Variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren“ geht es in dem Führungskräfte-Training um die richtige Umsetzung auf Mitarbeiter-Ebene: Wie vereinbare ich Ziele mit Mitarbeitern und Teams? Wie formuliere ich Ziele richtig? Wie schaffe ich Messbarkeit? Wie führe ich Zielvereinbarungsgespräche?

    Mit Ihren Führungskräften zusammen üben wir das Vereinbaren von Zielen und die Gesprächsführung anhand der Praxisfälle der Teilnehmer. Details, Ablauf und Programm-Informationen senden wir Ihnen gerne zu. Ihr Nutzen: Die Teilnehmer bringen ihre Zielvereinbarungen fertig aus dem Training mit. Dieses Training ist auch als Inhouse-Veranstaltung für Ihre Führungskräfte möglich und auch als Mitarbeiter-Schulung.

  • Zum Vorab-Informieren oder zum Nach-Lesen empfehle ich das aktuelle Buch von Gunther Wolf: „Variable Vertriebsvergütung“.

    Es erschien soeben, im Januar 2011. Ihre Bestellmöglichkeit: http://www.dashoefer.de/Produktdetails/Variable-Vertriebsvergütung/

  • Katharina Marschalek

    Aktuelle Meinungen der Teilnehmer: „Hat mir viel gebracht“, „viele neue Impulse“, „fachkompetenter Referent“, „zahlreiche Ansatzpunkte für Verbesserungen mitgenommen“ und viele weitere, ausschließlich positive Bewertungen. Das freut uns natürlich sehr!