Variable Vergütung - Variable Vergütungssysteme

Variable Vergütung Witze und Scherze

Lachen ist gesund – und regt zum Nachdenken an

Variable Vergütung: Witze, Scherze, Nachdenkliches

Variable Vergütung: Witze, Scherze, Nachdenkliches

Manch einer bezeichnet seine variable Vergütung als einen Witz. Andere sehen es als Scherz an, wenn Vorstände ihre variable Vergütung auf maximal 10 Millionen jährlich begrenzen. Aber darum geht es hier nicht.

Lachen ist gesund

… und regt immer auch zum Nachdenken an. Lachen Sie mit uns über die besten Witze über variable Vergütung und Anreizsysteme. Und entdecken Sie mit uns das Körnchen Wahrheit, das in jedem Witz steckt.

„Chef, mein Gehalt steht in keinem Verhältnis zu meinen Leistungen!“ Chef: „Das stimmt, aber wir können Sie doch nicht verhungern lassen.“

„Chef, Sie haben mir eine Gehaltserhöhung versprochen, wenn Sie mit mir zufrieden sind!“ Chef: „Das stimmt, aber ich bin mit jedem unzufrieden, der eine Gehaltserhöhung will.“

Was ist gerechte Gewinn-Verteilung?

Eine nachdenklich stimmende Parabel

Es waren einmal 10 Männer, die gingen jeden Tag miteinander essen. Die Rechnung betrug für alle zusammen jeden Tag 100 Euro. Die Gäste zahlten ihre Rechnung unter Gesichtspunkten der gerechten Verteilung: Die ärmsten vier zahlten nichts, der Fünfte zahlte 1 Euro, der Sechste 3 Euro, der Siebte 7 Euro, der Achte 12 Euro, der Neunte 18 Euro und der Zehnte, der Reiche, zahlte 59 Euro.

Eines Tages reduzierte der Wirt seine Rechnung auf 80 Euro. Die 10 Männer überlegten, wie sie diese Ermäßigung möglichst gerecht verteilen könnten. Wie bisher sollten die ersten vier ihre freie Mahlzeit bekommen. Wie jedoch sollten die 20 Euro auf die restlichen sechs aufgeteilt werden? Bei Gleichverteilung je Kopf würde jeder 3,33 Euro weniger zahlen. Doch dann bekäme der Fünfte und Sechste noch Geld dafür, dass sie zum Essen gehen. Das konnte nicht sein.

Also schlug der Wirt vor, dass jeder prozentual so viel weniger zahlen sollte, wie er insgesamt beisteuerte. Demnach würde der fünfte Gast, ähnlich wie die ersten vier, ab sofort ein kostenloses Mittagessen erhalten. Der Sechste zahlte 2 statt 3 Euro, der Siebte 6 Euro, der Achte 9 statt 12 Euro, der Neunte 14 statt 18 Euro. Und der Zehnte, der Reiche, 49 statt 59 Euro. Jeder der sechs kam günstiger weg als vorher, und die ersten vier aßen nach wie vor kostenlos.

Doch dann gab es Protest. „Ich habe nur einen von den 20 Euro bekommen“, monierte der sechste Gast und zeigte auf den Reichen: „Er aber kriegt 10 Euro!“ „Stimmt“, rief der Fünfte, der künftig nichts mehr zahlen sollte. „Ich habe nur 1 Euro gespart, und der Reiche spart zehnmal soviel wie ich.“ „Moment mal“, riefen da die ersten vier aus einem Munde. „Wir haben überhaupt nichts bekommen. Das System beutet die Ärmsten aus!“

Die neun Männer gingen gemeinsam auf den Zehnten los und verprügelten ihn. Am nächsten Tag tauchte der zehnte Gast nicht mehr auf.

 

 

Verkaufsziele Variable Verguetung
Mit freundlicher Genehmigung von Dilbert

 

 

 

 

Mitarbeiter des Monats
Mit freundlicher Genehmigung von Til Mette

 

 

Gehaltsrechner
Zum Download (Format ZIP) bitte anklicken.

 

 

» Möchten Sie ganz ernst mit einem Experten für variable Vergütungssysteme sprechen? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Variable Vergütung | Kurz und knapp
User-Bewertung
5 based on 6 votes
Bezeichnung
Witze über Variable Vergütung