Leistungsbezogene Vergütung

Leistungsbezogene Vergütung: Die 8 größten Fehler

Bei eintägigen Seminaren mit „Performance-Papst“ Gunther Wolf erfahren Personal- und Unternehmensleitungen, wie Sie leistungsbezogener Vergütungssysteme ohne systemseitige Fehler gestalten. Sie nehmen aus den Seminaren zudem mit, wie sie auch bei dem Prozess der Einführung von leistungsbezogener Vergütung drohende Fallstricke und Fehlentwicklungen vermeiden.

Lesen Sie: Leistungsbezogene Vergütung: Fehler vermeiden

Leistungsorientierte Bezahlung: Seminare

Leistungsorientierte Bezahlung: Seminare

Leistungsorientierte Bezahlung ist Thema eines Seminars, das im September 2012 in Nürnberg, Frankfurt und Düsseldorf stattfindet. Der Experte Gunther Wolf stellt alle wichtigen Projektschritte vor, die bei der Auswahl, Einführung sowie Implementierung zu beachten sind.

Lesen Sie: Leistungsorientierte Bezahlung Seminare

Weiche Ziele

Weiche Ziele hart vereinbart: Qualitative Zielvereinbarungen

In der Oktoberausgabe des HR-Magazins gibt Gunther Wolf praxisorientierte Tipps für das Führen mit Zielen. In seinem Artikel zeigt er Techniken und gibt Beispiele, wie weiche Ziele messbar und nachvollziehbar formuliert werden können.

Lesen Sie: Weiche Ziele, harte Zielvereinbarung

Beispiele und Praxisfälle

Das Solarenergie Magazin photovoltaik berichtet über Erfolge unserer Kunden. Nach dem Beitrag über Mitarbeiter- und Kundenbindung dreht sich in der aktuellen Ausgabe alles um mit unserer Unterstützung etablierte variable Vergütungssysteme.

Lesen Sie: Variable Vergütung: Beispiele und Praxisfälle

Voraussetzungen für leistungsorientierte Vergütung

Es sind insbesondere die erfolgreich agierenden Organisationen und Unternehmen, die Wert darauf legen, dass alle ihre Mitarbeiter engagiert die Umsetzung der Strategien und Ziele des Unternehmens vorantreiben. Damit die Strategieumsetzung durch und mit Unterstützung durch die Belegschaft gelingt, müssen die unternehmerischen Ziele über alle Ebenen hinweg zum einen bekannt sein und zum anderen starke Handlungsrelevanz für jeden Einzelnen besitzen. Leistungsorientierte Vergütung kann als Unternehmenssteuerungs- und Führungsinstrument in beiden Aspekten kraftvoll Unterstützung leisten und dabei enorm zur Dynamisierung beitragen.

Lesen Sie: Voraussetzungen für leistungsorientierte Vergütung

Wenn-Dann-Verknüpfung bei variabler Vergütung

Mit der Wenn-Dann-Verknüpfung aus einer durch Leistung erzielten variablen Vergütung mit Voraussetzungen vermeiden Sie zum einen, für Selbstverständlichkeiten variable Vergütung auszuschütten. Zum anderen geben Sie Anreize für Leistungssteigerungen. Wie funktioniert die Wenn-Dann-Verknüpfung?

Lesen Sie: Wenn-Dann-Verknüpfung bei variabler Vergütung