Leistungsbezogene Vergütung

Leistungsbezogene Vergütung: Die 8 größten Fehler

Bei eintägigen Seminaren mit „Performance-Papst“ Gunther Wolf erfahren Personal- und Unternehmensleitungen, wie Sie leistungsbezogener Vergütungssysteme ohne systemseitige Fehler gestalten. Sie nehmen aus den Seminaren zudem mit, wie sie auch bei dem Prozess der Einführung von leistungsbezogener Vergütung drohende Fallstricke und Fehlentwicklungen vermeiden.

Lesen Sie: Leistungsbezogene Vergütung: Fehler vermeiden

Kennziffer klar definieren

Kennziffern in variablen Verguetungssystemen

Die Kennziffer, an deren Veränderung sich die Höhe der variablen Vergütung bemisst, ist das Herz monetärer Motivationssysteme. Bei dieser Verwendung sind besondere Anforderungen an Kennziffern zu stellen. Vertiefen Sie Ihr Wissen bei einem eintägigen Fachseminar der Dashöfer Akademie.

Lesen Sie: Kennziffer klar definieren

Variable Kaderentlöhnung gestalten

Variable Kaderentlöhnung

Variable Kaderentlöhnung, insbesondere an Zielen und Performance orientierte Entlöhnung, ist für unsere Kunden in der Schweiz ein immer bedeutsameres Thema. Nicht wenige Unternehmen stellen derzeit die Saläre auf höhere Leistungsorientierung um oder revidieren gar das gesamte Entlöhnungssystem des Unternehmens.

Lesen Sie: Variable Kaderentlöhnung gestalten

Vergütungsberatung: Vergütungsstrukturen überdenken

Vergütungsberatung: Vergütungsstrukturen überdenken

Bei Springer Gabler ist ein bemerkenswertes Fachbuch erschienen, bei dem es um die Gestaltung nachhaltiger Vergütungsstrukturen geht. Wir haben ein Beispiel aus der Praxis unserer Vergütungsberatung beigesteuert.

Lesen Sie: Vergütungsberatung: Vergütungsstrukturen überdenken

Motivationssystem 3.0

Motivationssystem 3.0: Mitarbeiter motivieren durch finanzielle Anreize

Monetäre Anreize oder lieber nicht? Wie moderne Motivationssysteme gestaltet werden könnten, ist Thema eines Fachbeitrags unseres Experten für variable Vergütungssysteme. Gunther Wolf hat für das renommierte personalmanager Magazin erarbeitet, wie ein Motivationssystem 3.0 aufgebaut sein könnte.

Lesen Sie: Motivationssystem: Finanzielle Anreize noch zeitgemäß?

Ingenieure bevorzugen variable Vergütung

Mit variabler Vergütung Ingenieure gewinnen

Gunther Wolf, der bekannte Experte für Vergütung, gibt in seiner neuen Veröffentlichung praxisbezogene Tipps. Wie können Betriebe mithilfe von variabler Vergütung leistungsbereite Ingenieure gewinnen und motivieren? Unternehmen haben einiges bei der Gestaltung der variablen Vergütung für Ingenieure zu beachten, damit diese sowohl für die Ingenieure als auch für das Unternehmen positiv wirksam wird.

Lesen Sie: Ingenieure bevorzugen variable Vergütung

Pay for Performance: Literaturempfehlung

Pay for Performance

Suchen Sie eine Literaturempfehlung für das Thema Pay for Performance, die den Fokus auf die Anwendung in der Praxis legt? Dann könnte dieses Buch interessant für Sie sein. Die aktuellste Veröffentlichung über Pay for Performance ist erst vor wenigen Wochen auf den Büchermarkt gekommen. Es ist fundiert, fokussiert, praxisorientiert und …

Lesen Sie: Pay for Performance: Literaturempfehlung

Leistungsanreize für Mitarbeiter und Führungskräfte

Leistungsanreize für Mitarbeiter, Leistungsanreize für Führungskräfte

Viele unserer Kunden denken derzeit über Leistungsanreize für Mitarbeiter und Leistungsanreize für Führungskräfte nach. Im Gespräch sind stets finanzielle Leistungsanreize, aber auch nicht monetäre Leistungsanreize werden intensiv geprüft. Für das Magazin Bodymedia hat der Experte für Vergütung die wichtigsten Aspekte zusammengefasst.

Lesen Sie: Leistungsanreize für Mitarbeiter, Leistungsanreize für Führungskräfte

Vergütungssysteme richtig gestalten

Was bedeutet Vergütung, was bedeutet leistungsgerechte Vergütung

Wer als Personalleiter eine Änderung der Vergütung im Unternehmen umzusetzen plant, muss Konsequenzen kennen und Dynamiken beachten. In einem zweiteiligen Beitrag für das Magazin personalmanager beschreibt unser Experte für Vergütung, worauf Personalleiter achten sollten.

Lesen Sie: Was bedeutet Vergütung? Was bedeutet leistungsgerechte Vergütung?

Variable Vergütung: Arbeitsrecht in Österreich

Variable Vergütung: Das Arbeitsrecht in Österreich

Durchdachte, effektiv gestaltete und korrekt umgesetzte variable Vergütungssysteme werden schon lange nicht mehr nur bei Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern eingesetzt. Variable Vergütung zur Steigerung der Arbeitsleistung und der Motivation sowie auch zur Mitarbeiterbindung sind häufiger Bestandteil von Entlohnungspaketen in vielen Positionen und Ebenen – auch in Österreich.

Lesen Sie: Variable Vergütung: Das Arbeitsrecht in Österreich

Prämienlohn im Handwerk

Prämiensystem: Prämienlohn im Handwerk

Prämienlohn im Handwerk – wie geht das? Hier müssen Prämiensysteme ganz einfach anzuwenden sein und dürfen in der Abrechnung nur geringen Aufwand verursachen. Dennoch bitte wirkungsvoll! Wie kann so ein Prämienlohnsystem im Handwerk funktionieren? Das Handwerk Magazin interviewte unseren Prämienlohn-Experten Gunther Wolf.

Lesen Sie: Prämienlohn im Handwerk, Prämiensystem im Handwerk

Leistungsgerechte Bezahlung: Fachbuch

Fachbuch leistungsgerechte Bezahlung

Dieses Fachbuch über leistungsgerechte Bezahlung bietet dem Praktiker alle benötigten Informationen: „Variable Vergütung“ von Gunther Wolf erscheint nun in der 4. Auflage. Das Top-Buch wurde von dem Managementbuch-Preisträger überarbeitet und mit aktuell relevanten Ergänzungen versehen.

Lesen Sie: Leistungsgerechte Bezahlung: Fachbuch in 4. Auflage

Variable Vergütung: Motor für Prozessverbesserungen

Variable Vergütung: Motor für Prozessverbesserungen

Vor der Beantwortung der Frage, wie Prozessverbesserungen umgesetzt werden können, steht zuerst die anspruchsvolle Aufgabe, Verbesserungspotentiale und -ideen zu ermitteln. Hier können variable Vergütungssysteme sowohl Anreiz als auch Unterstützung bieten.

Lesen Sie: Variable Vergütung: Motor für Prozessverbesserungen

Vergütung: Feste Vergütung variabel

Vergütung: Feste Vergütung variabel

Die betriebswirtschaftliche Geschichte hat schon spannende Begriffe hervorgebracht. Nach dem festen Bonus und der Prämiengarantie, beides Begriffe in der Nähe der „geraden Kurve“, gibt es nun auch das variable Festgehalt. Ein interessanter Ansatz, wie wir meinen.

Lesen Sie: Vergütung: Feste Vergütung variabel

Gemeinsam zum Ziel

In Familienunternehmen gemeinsam zum Ziel

Gunther Wolf wurde Anfang 2012 vom Magazin „Wir Familienunternehmer“ zum Thema Zielvereinbarung interviewt. Der daraus entstandene Beitrag beschreibt, worauf in Familienunternehmen in der Praxis zu achten ist, damit sich Zielvereinbarungen als Anreizsystem und zum Führen mit Zielen eignen.

Lesen Sie: In Familienunternehmen gemeinsam zum Ziel

Unternehmensberatung: Leistungsbezogene Bezahlung

Unternehmensberatung: Leistungsbezogene Bezahlung

In dem soeben erschienenen Buch „Das Beratungsunternehmen“ wird der leistungsbezogenen Bezahlung in Unternehmensberatungen ein Kapitel gewidmet. Aufgrund unserer Erfahrung als Berater der Unternehmensberatungen wurden wir gebeten, dies zu verfassen. Es zeichnet den Status Quo der leistungsbezogenen Bezahlung auf und ist ein Benchmark für alle Branchen.

Lesen Sie: Unternehmensberatung: Leistungsbezogene Bezahlung

Erfolgsorientierte Vergütung in der Praxis

Erfolgsorientierte Vergütung in der Praxis

Nichts ist wertvoller für die Weiterentwicklung erfolgsorientierter Vergütungssysteme als die Erfahrungen von Praktikern. Jens Tigges, Geschäftsführer in der metallverarbeitenden Industrie, berichtet für das Unternehmermagazin der Sparkassen-Finanzgruppe von seinen Erfahrungen mit erfolgsorientierter Vergütung und Zieloptimierung.

Lesen Sie: Erfolgsorientierte Vergütung in der Praxis

Leistungsorientierte Bezahlung nach TVöD §18

Leistungsorientierte Bezahlung nach TVöD §18

Gerd Huss hat seit 2005 in vielen Kommunalverwaltungen und anderen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes Einführungsprozesse zu LoB begleitet. Er zeigt anhand von Beispielen aus der Bundesagentur für Arbeit, wie Zielsysteme im öffenlichen Dienst funktionieren können.

Lesen Sie: Leistungsorientierte Bezahlung nach TVöD §18

Weiche Ziele

Weiche Ziele hart vereinbart: Qualitative Zielvereinbarungen

In der Oktoberausgabe des HR-Magazins gibt Gunther Wolf praxisorientierte Tipps für das Führen mit Zielen. In seinem Artikel zeigt er Techniken und gibt Beispiele, wie weiche Ziele messbar und nachvollziehbar formuliert werden können.

Lesen Sie: Weiche Ziele, harte Zielvereinbarung

Variable Vergütung

Variable Vergütung: Es soll sich für alle lohnen

Mittlerweile gibt es kaum noch jemanden, der bei variabler Vergütung nicht sofort an Gunther Wolfs „Es soll sich für alle lohnen!“ denkt. Seit 1995 penetriert er seine Sichtweise bei all seinen Vorträgen, Büchern und Fachpublikationen über variable Vergütung. Und so bringt auch das Internetmagazin News.de das Interview mit dem Wuppertaler Unternehmensberater schon im Titel auf den Punkt: „Chefs und Mitarbeiter gemeinsam glücklich“.

Lesen Sie: Variable Vergütung: „Es soll sich für alle lohnen!“